Die Feuerwehr Dortmund unterstützte am Dienstagmorgen zweimal den Rettungsdienst. Grund waren medizinische Notfälle in zwei Nachbarwohnungen.
Die Feuerwehr Dortmund unterstützte am Dienstagmorgen zweimal den Rettungsdienst. Grund waren medizinische Notfälle in zwei Nachbarwohnungen. © Helmut Kaczmarek
Doppelter Feuerwehr-Einsatz

Medizinische Notfälle: Feuerwehr Dortmund hilft mit Säge und Drehleiter

Zweimal brauchte der Rettungsdienst am frühen Dienstagmorgen die Unterstützung der Dortmunder Feuerwehr. Kurios: Die medizinischen Notfälle ereigneten sich in zwei benachbarten Wohnungen.

Zwei Einsätze, ein Ort: Gleich zweimal wurde die Feuerwehr Dortmund am Dienstagmorgen in Mengede gebraucht, beide Male in der Siegburgstraße. In zwei Nachbarwohnungen waren Personen gestürzt. Dazwischen lagen rund 1,5 Stunden.

Schonender Patienten-Transport über die Drehleiter

Über die Autorin
Redakteurin
1968 geboren und seit über 20 Jahren Redakteurin bei Lensing Media. Zuständig für den Dortmunder Westen mit seinen Stadtbezirken Lütgendortmund, Mengede und Huckarde sowie für die Stadt Castrop-Rauxel.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.