Die Lindberghstraße wurde von der Polizei in beide Richtungen gesperrt. © Helmut Kaczmarek
Unglück

Metallteil löst sich von Brücke in Dortmund: Straße bleibt gesperrt

Von einer Eisenbahn-Brücke im Dortmunder Westen hat sich plötzlich ein zwei Meter langes Metallteil gelöst. Nach Angaben der Polizei bleibt die Straße in beide Richtungen gesperrt.

Einer ersten Meldung zufolge löste sich wie aus dem Nichts am Mittwochabend (21.4.) ein Metallteil von einer Eisenbahnbrücke, die über die Lindberghstraße in Dortmund-Deusen führt.

Das Metallteil stürzte nach Polizeiangaben auf die Fahrbahn. Es handelt sich um ein zwei Meter langes Winkeleisen, das zum Glück niemanden traf. Polizeisprecherin Nina Kupferschmidt: „Es wurde niemand verletzt und es ist auch nichts beschädigt worden.“ Ein Loch in der Fahrbahn zeigt aber, mit welcher Wucht das Teil auf den Asphalt geknallt ist.

Das Winkeleisen hinterließ beim Aufprall auf die Fahrbahn ein Loch.
Das Winkeleisen hinterließ beim Aufprall auf die Fahrbahn ein Loch. © Helmut Kaczmarek © Helmut Kaczmarek

Tiefbauamt ist informiert

Nach Angaben unseres Reporters vor Ort sei auch die Feuerwehr im Einsatz gewesen und habe weitere lose Teile von der Brücke entfernt. Die Lindberghstraße bleibt in jedem Fall bis Donnerstagnachmittag gesperrt. Das Tiefbauamt der Stadt Dortmund sei bereits informiert und Sachverständige seien angefordert, heißt es.

Bei den Metallteilen handelt es sich um Winkeleisen.
Bei den Metallteilen handelt es sich um Winkeleisen. © Helmut Kaczmarek © Helmut Kaczmarek
Über die Autorin
Volontärin
Jahrgang 2000. Ist in Bergkamen aufgewachsen und nach Dortmund gekommen, um die große, weite Welt zu sehen. Überzeugte Europäerin mit einem Faible für Barockmusik, Politik und spannende Geschichten
Zur Autorenseite
Avatar
Lesen Sie jetzt