Eine Altstadt im Modell: Tremberg erzählt im Maßstab 1:87 die Geschichte von kuriosen Menschen, romantischen Gemäuern und historischen Orten.
Eine Altstadt im Modell: Tremberg erzählt im Maßstab 1:87 die Geschichte von kuriosen Menschen, romantischen Gemäuern und historischen Orten. © Uwe von Schirp
Freizeittipp

Modellbau boomt: Im fiktiven Tremberg spielen Geschichten aus dem Leben

Die gute alte Modelleisenbahn feiert in Corona-Zeiten ein Comeback. Für eine große Platte mit Zügen ist im Wohnzimmer kein Platz. Aber für Tremberg – eine Stadt mit vielen Geschichten.

Tremberg ist eine mittelgroße Stadt. Sie liegt an der Fachwerkstraße. Davon zeugt ihre Altstadt. Der Mittelpunkt. Groß ist der historische Kern rund um den Rathausmarkt nicht – gerade 96 mal 52 Meter. Im Maßstab 1:87 sind das 1,10 Meter mal 60 Zentimeter.

Eine heile Welt als Lockdown-Projekt

60 Zentimeter Gleis für die Güterabfertigung

Nahe am Romantik-Hotel „Königshalt“ steht die Femlinde

Kirche hat „geheime“ Zugänge zum Brauerei-Keller

Modellbau boomt in Corona-Zeiten

Straßenschilder entstehen am Computer

Neuheiten und Geschichten im Netz

Weihnachtsmarkt bleibt als Wintermarkt bestehen

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Geboren 1964. Dortmunder. Interessiert an Politik, Sport, Kultur, Lokalgeschichte. Nach Wanderjahren verwurzelt im Nordwesten. Schätzt die Menschen, ihre Geschichten und ihre klare Sprache.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.