Die Lindberghstraße wurde von der Polizei in beide Richtungen gesperrt.
Die Lindberghstraße wurde von der Polizei in beide Richtungen gesperrt. © Helmut Kaczmarek
Lindberghstraße

Nach herabgestürzten Metallteilen: Abriss der Brücke nicht ausgeschlossen

Am Mittwochabend war die Lindberghstraße gesperrt worden, nachdem Metallteile von einer Eisenbahnbrücke abfielen. Ein Abriss der Brücke kann vom Inhaber nicht ausgeschlossen werden.

Mehrere zwei Meter lange Metallstreben waren am Mittwochabend auf die Lindberghstraße in Huckarde gefallen. Gelöst hatten sie sich von einer stillgelegten Eisenbahnbrücke. Der Besitzer der Brücke ist die RAG Montan Immobilien, eine Tochter der RAG Aktiengesellschaft, die sich mit den langfristigen Folgen des Bergbaus beschäftigt.

Winter möglicherweise für Schäden verantwortlich

Über die Autorin
Redakteurin
Jahrgang 2000. Ist in Bergkamen aufgewachsen und nach Dortmund gekommen, um die große, weite Welt zu sehen. Überzeugte Europäerin mit einem Faible für Barockmusik, Politik und spannende Geschichten
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.