Dr Bauplatz für das neue Ärztehaus ist wieder zugewuchert. Im Baugenehmigungs-Verfahren ging es zuletzt um die Zu- und Ausfahrten zu den Parkplätzen.
Der Bauplatz für das neue Ärztehaus ist wieder zugewuchert. Im Baugenehmigungs-Verfahren ging es zuletzt um die Zu- und Ausfahrten zu den Parkplätzen. © Uwe von Schirp
Baurecht

Neues Ärztehaus in Dortmund: Stellplatzfrage verzögert Baugenehmigung

Ein Allgemeinmediziner plant den Neubau eines Ärztehauses im Dortmunder Westen. Das Bauamt ist mit der Parkplatzplanung nicht einverstanden. Die Planer müssen jetzt nachbessern.

Vier Jahre Bearbeitungszeit für die Bauvoranfrage. Dann folgte der Bauantrag, der längst in der Schublade lag. Schließlich machte das Bauordnungsamt der Stadt Dortmund Nachbesserungsbedarf geltend. Grund waren Einwände des Tiefbauamtes in einem nicht unwesentlichen Teilaspekt. Die Baugenehmigung für das neue Ärztehaus steht noch aus.

Sehr gute ÖPNV-Anbindung

Praxis plant Umzug für den Sommer 2023

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Geboren 1964. Dortmunder. Interessiert an Politik, Sport, Kultur, Lokalgeschichte. Nach Wanderjahren verwurzelt im Nordwesten. Schätzt die Menschen, ihre Geschichten und ihre klare Sprache.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.