Weil die Technik erneuert wird, regeln DSW21-Mitarbeiter den Verkehr am Bahnübergang Parsevalstraße.
Weil die Technik erneuert wird, regeln DSW21-Mitarbeiter den Verkehr am Bahnübergang Parsevalstraße. © Holger Bergmann
Gleisarbeiten

U47: Acht Bahnübergänge im Dortmunder Westen werden erneuert

Ziemlich viele Männer in Warnwesten stehen seit Tagen an den Bahnübergängen Parsevalstraße und Mattlacke in Huckarde. Sie regeln den Verkehr, wenn eine Bahn kommt. Der Grund ist die Technik.

Die Stadtbahn U47 fährt schon ziemlich lange durch Huckarde. Das bedeutet: Die Technik an den Bahnübergängen ist schon relativ alt. Zu alt. Deshalb erneuern die Dortmunder Stadtwerke DSW21 die Steuerungstechnik rund um die Haltestellen Parsevalstraße und Mattlacke und in den kommenden Wochen noch an sechs weiteren Übergängen der U47.

Kein Einfluss auf den Fahrplan

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Holger Bergmann ist seit 1994 als freier Mitarbeiter für die Ruhr Nachrichten im Dortmunder Westen unterweg und wird immer wieder aufs neue davon überrascht, wieviele spannende Geschichten direkt in der Nachbarschaft schlummern.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.