Rund 60 Anwohner der Eisenbahner-Siedlung in Huckarde folgten am Montagabend der Einladung von Mieterinitiative und Mieterverein zu einer Informationsveranstaltung.
Rund 60 Anwohner der Eisenbahner-Siedlung in Huckarde folgten am Montagabend der Einladung von Mieterinitiative und Mieterverein zu einer Informationsveranstaltung. © Uwe von Schirp
Quartiersentwicklung

Wohnungen in Dortmund: Vivawest-Pläne erzeugen Misstrauen und Wut

Für neuen Wohnraum in einem alten Viertel will der Wohnungskonzern Vivawest 144 Wohnungen abreißen. Seit Januar sind die Pläne bekannt. Die Mieter sind in einer diffusen Gefühls- und Gemengelage.

Die Pläne klingen ebenso verlockend wie ambitioniert: Der Wohnungskonzern Vivawest überplant ein komplettes Quartier in Dortmund. Die Siedlung aus der Nachkriegszeit mit Mehrfamilienhäusern in Zeilenbauweise soll einen komplett neuen Charakter bekommen.

Diffuse Gefühlslage

Zusammenhalt im Quartier

Politiker im Konflikt

Information

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Geboren 1964. Dortmunder. Interessiert an Politik, Sport, Kultur, Lokalgeschichte. Nach Wanderjahren verwurzelt im Nordwesten. Schätzt die Menschen, ihre Geschichten und ihre klare Sprache.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.