Dr. Andrea Nanni Hunn aus Dorstfeld bereitet mit ihrem Praxisteam die Impfungen im St. Antonius Altenheim vor. Man muss sehr vorsichtig mit dem Impfstoff umgehen.
Dr. Andrea Nanni Hunn aus Dorstfeld bereitet mit ihrem Praxisteam die Impfungen im St. Antonius Altenheim vor. Man muss sehr vorsichtig mit dem Impfstoff umgehen. © Freddy Schneider
Coronavirus

„Wie ein rohes Ei“: Ein Corona-Impftag im Altenheim mit Dr. Nanni Hunn

Bewohner von Altenheimen und Mitarbeiter bekommen die Spritze gegen das Coronavirus. Der organisatorische Aufwand, den Heime und Ärzte haben, wird unterschätzt. Eine Reportage aus Dortmund.

Das neunköpfige Team ist hochkonzentriert. Niemand redet. Alle haben sich um die Chefin versammelt. Die Augen sind auf die Finger von Dr. Andrea Nanni Hunn gerichtet.

Einspritzen ist ein wenig schwierig

Niemand will die hochkonzentrierte Ärztin stören

Impfstoff kam mit Polizeischutz

„Fühlen uns ein wenig sicherer“

Über die Autorin
Castrop-Rauxel und Dortmunder Westen
Freddy Schneider, Jahrgang 1993, Dortmunderin. Gelernte Medienkauffrau Digital/Print und Redakteurin. Seit 2012 arbeitet sie bei den Ruhr Nachrichten.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.