Wohnwagen in Dortmunder Hinterhof komplett abgebrannt

Ein Wohnwagen, der auf einem Hinterhof parkte, wurde in Lütgendortmund am Samstag (20.8.) ein Opfer von Flammen.
Ein Wohnwagen, der auf einem Hinterhof parkte, wurde in Lütgendortmund am Samstag (20.8.) ein Opfer von Flammen. © Helmut Kaczmarek
Lesezeit

Am Samstagabend (20.8.) rückte die Feuerwehr Dortmund zu einem Brand auf dem Lütgendortmunder Hellweg aus. Dort brannte in einem Hinterhof ein Wohnwagen in voller Ausdehnung.

Die Feuerwehr deckte den Brand mit reichlich Lösch-Schaum ein und erstickte so die Flammen. Vom Wohnwagen selbst blieb praktisch nichts zurück. Verletzte gab es nicht. Auch angrenzende Gebäude wurden nicht beschädigt.

Alarmiert wurde die Feuerwehr um 20.51 Uhr. Die Löschzüge Marten und Eichlinghofen sowie die Freiwillige Feuerwehr Lütgendortmund rückten mit 2 Strahlrohren vor, um den Vollbrand zu löschen.

Gegen 21.10 Uhr war der Brand unter Kontrolle. Um 21.40 Uhr konnten die Kräfte abrücken. Die Polizei ermittelt nun bezüglich der Ursache des Brandes. Am Wochenende war sie noch unklar.