Eine Erweiterung der Maskenpflicht wäre eine mögliche Maßnahme nach Überschreiten der 100er-Inzidenz. © Wilco Ruhland
Corona-Pandemie

100er-Marke bei Inzidenz in Sicht: Was plant Dortmund?

Was tun, wenn die Sieben-Tage-Inzidenz in Dortmund über 100 steigt? Bei der Stadt hat man auf diese Frage vor allem eine Antwort, die weiter für Konflikte mit dem Land NRW sorgen wird.

100 neue Infektionsfälle pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen – das ist die kritische Grenze, ab der mögliche Notbremsen beim Coronaschutz greifen sollen. Darauf haben sich Bund und Land verständigt.

Über den Autor
Redakteur
Oliver Volmerich, Jahrgang 1966, Ur-Dortmunder, Bergmannssohn, Diplom-Journalist, Buchautor und seit 1994 Redakteur in der Stadtredaktion Dortmund der Ruhr Nachrichten. Hier kümmert er sich vor allem um Kommunalpolitik, Stadtplanung, Stadtgeschichte und vieles andere, was die Stadt bewegt.
Zur Autorenseite
Oliver Volmerich

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.