Zwei Pavillons als Startschuss für die neue Mitte in Schüren an der Gevelsbergstraße

Neue Mitte Schüren

Es wird wohl eine der schönsten SB-Filialen der Sparkasse in Dortmund. Ein Neubau unter alten Bäumen an der Gevelsbergstraße in Schüren. Daneben entsteht ein weiterer Bau gleicher Bauart.

Schüren

, 28.05.2019, 15:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Zwei Pavillons als Startschuss für die neue Mitte in Schüren an der Gevelsbergstraße

Die Form des ersten Pavillons an der Gevelsbergstraße ist schon gut zu erkennen. © Jörg Bauerfeld

Pavillons heißen die beiden Bauwerke offiziell, die den Starschuss zum Bau der neuen Schürener Mitte darstellen. An der Ecke Gevelsbergstraße / Bergmeisterstraße entstehen die beiden Gebäude. In das eine wird die Sparkasse einziehen. Besser gesagt, Automaten der Sparkasse. In das andere die Pizzeria Pinocchio, die als einer der letzten Stellung hält in dem alten Geschäftszentrum.

Das wird im Übrigen der Abrissbirne zum Opfer fallen, wenn die beiden Neubauten fertig sind. Ende des Jahres soll es soweit sein. Vielleicht schon im Oktober. Bis dahin müssen die „Pavillons“, die eigentlich zwei luftige Gebäude in einer Art L-Form sind, die einen kleinen Platz bilden, fertiggestellt sein.

Die erste Bodenplatte ist schon gegossen

Die Form lässt sich mittlerweile schon erahnen. Denn an dem einen Pavillon ist jetzt die Bodenplatte gegossen worden. Lange gab es dort, wo früher der Supermarkt und der Pik-Bube (Gaststätte) standen, nur ein riesiges Loch. Das ist mittlerweile gefüllt, der Bau macht Fortschritte.

Was dem Bauherrn, den IDO Immobilien, besonders wichtig ist, sind die alten Bäume. Die sollen auf jeden Fall erhalten bleiben. Damit man später in deren Schatten vor der neuen Schürener Mitte sitzen kann.

Lesen Sie jetzt