29-jähriger Dortmunder bricht in mehrere Gartenlauben ein

Diebstahl

Die Polizei hat am Freitag (24.4) einen 29-jährigen Dortmunder festgenommen, der in Eving in mehrere Gartenlauben eingebrochen sein soll. Die Beamten erwischten den Täter auf frischer Tat.

Eving

24.04.2020, 15:37 Uhr / Lesedauer: 1 min

Am Freitagmorgen (24.4) wurde ein 29-jähriger Dortmunder festgenommen, der mehrere Lauben in der Kleingartenanlage am Holzheck in Eving aufgebrochen haben soll. Das meldet die Polizei Dortmund.

Polizei ertappte Dieb auf frischer Tat

Gegen 7 Uhr morgens habe ein Zeuge auf dem Gehweg an der Straße am Holzheck eine Schubkarre gefunden und Einbruchgeräusche gehört. Der Zeuge habe daraufhin die Polizei verständigt, die den Täter auf frischer Tat ertappte habe.

Laut Polizei schob der Täter gerade eine Schubkarre mit Diebesgut vor sich her, als die Beamten ihn festnahmen. Bei ihm seien sechs Edelstahlwaschbecken und ein blauer Müllsack mit Kabeln sichergestellt worden. Insgesamt sei der Täter in mindestens neun Lauben eingebrochen.

Strafverfahren eingeleitet

Der 29-jährige Dortmunder habe sich geständig gezeigt. Die Einsatzkräfte haben ihn auf die nächstgelegene Polizeiwache gebracht und in Gewahrsam genommen. Den Dortmunder erwarte nun ein Strafverfahren wegen des Verdachts des besonders schweren Diebstahls.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt