84-jährige Patientin stirbt nach Unfall mit Krankentransporter

Auf der A2

Eine 84-jährige Dortmunderin ist nach einem Unfall auf der A2 gestorben. Der Krankentransporter, in dem sie lag, ist am Donnerstagabend auf einen LKW aufgefahren.

Dortmund

18.10.2019, 10:13 Uhr / Lesedauer: 1 min
84-jährige Patientin stirbt nach Unfall mit Krankentransporter

Ein Rettungswagen bei Nacht. (Symbolbild) © dpa

In der Folge eines Verkehrsunfalls mit einem Krankentransporter auf der A2 ist eine 84-jährige Dortmunderin gestorben. Der Unfall passierte am Donnerstagabend (17. Oktober) gegen 18.45 Uhr. Die Frau starb in der Nacht in einem Krankenhaus.

Den Unfallhergang beschreibt die Polizei wie folgt: Der 27-jährige Fahrer eines privaten Krankentransportunternehmens fuhr auf der A2 in Richtung Hannover. Gegen 18.45 Uhr fuhr der Wagen aus bislang ungeklärter Ursache vor dem Kreuz Dortmund-Nordwest auf einen Sattelzug auf, der von einem 43-jährigen Polen gefahren wurde.

Fünf Verletzte

Bei dem Unfall wurden laut Polizei sowohl der 27-jährige Fahrer des Krankentransporters als auch drei weitere Insassen leicht verletzt: eine 21-jährige Person aus Hamm, so wie eine 69-jährige und eine 98-jährige Person aus Dortmund.

Die 84-jährige Dortmunderin, die bereits liegend mit dem KTW transportiert wurde, kam schwer verletzt in ein Krankenhaus. Dort starb sie wenig später. Ob sie bei dem Unfall weitergehend verletzt wurde und ob diese Verletzung zur Todesursache wurden, ist Gegenstand der weiteren Ermittlungen.

Während der Unfallaufnahme mussten der rechte und mittlere Fahrstreifen gesperrt werden. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 8500 Euro.

Lesen Sie jetzt