A40 Richtung Essen war nach Unfall voll gesperrt - Motorradfahrer schwer verletzt

Unfall auf der A40

Nach einem Unfall war die A40 Richtung Essen in Höhe des Kreuzes Dortmund-West am Freitagmorgen zwischenzeitlich voll gesperrt. Grund war ein schwerer Motorradunfall.

Dortmund

, 28.06.2019 / Lesedauer: 2 min
A40 Richtung Essen war nach Unfall voll gesperrt - Motorradfahrer schwer verletzt

Die B1 war Richtung Essen zwischenzeitlich voll gesperrt. © Peter Bandermann/Archiv

Der Unfall ereignete sich laut Polizei gegen 5.55 Uhr in Höhe des Kreuzes Dortmund-West. Ein Motorradfahrer kam aus noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Betonwand. Dabei wurde er schwer verletzt.

Warum es zu dem Unfall kam, ist noch unklar. Nach derzeitigem Stand der Polizei war jedoch kein anderes Fahrzeug beteiligt.

Verkehr staute sich zurück

Die Autobahn war bis etwa 8 Uhr Richtung Essen voll gesperrt. Der Verkehr wurde über Dorstefeld abgeleitet. Um kurz nach 8 Uhr staute sich der Verkehr noch über mehrere Kilometer zurück Richtung Dortmund-Innenstadt.

Die aktuelle Verkehrslage:

Lesen Sie jetzt