Alemannia Scharnhorst feiert runden Geburtstag an zwei Tagen

Alemannia Scharnhorst

Die SG Alemannia Scharnhorst hat ihren 100. Geburtstag groß gefeiert. Hunderte Besucher gratulierten zum Jubiläum – nicht nur aus dem Sport.

Scharnhorst

, 04.06.2019, 15:47 Uhr / Lesedauer: 1 min
Alemannia Scharnhorst feiert runden Geburtstag an zwei Tagen

Bürgermeister Manfred Sauer (l.) dankt dem Alemannia-Vorsitzenden Volker Konradt. © Alemannia Scharnhorst

Die SG Alemannia Scharnhorst hat ihr 100-jähriges Bestehen im Städtischen Saalbau gefeiert. Der Vorsitzende des Fußballkreises Dortmund, Jürgen Grondziewski in seinem Grußwort: „Was ihr hier geleistet habt, das schaffen nicht viele Vereine.“

An beiden Tagen der Jubiläumsfeier konnte der Verein 300 Besucher begrüßen. Hierzu zählten aktuelle und ehemalige Spieler, Freunde und Mitglieder der SGA, Sponsoren und benachbarte Vereine, die persönlich eingeladen waren, sowie weitere Gäste. Am Samstagabend war die traditionelle Blau-Gelbe-Nacht Anziehungspunkt. DJ Klaus führte durch die Veranstaltung. Der Sänger Jeff Good und die Showtanzgruppe der KG Grün-Gold Scharnhorst waren weitere Glanzpunkte des Abends. Eine Cocktailbar rundete das Catering ab.

Viel Lob für Alemmania Scharnhorst

Am Sonntag stand der offizielle Teil der Feierlichkeiten auf dem Programm. Bürgermeister Manfred Sauer, Jürgen Grondziewski und die SPD-Bundestagsabgeordnete Sabine Poschmann fanden nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Volker Konradt lobende Worte für den Verein.

Im Anschluss präsentierte das Vereinsmitglied Friedhelm Ganz sein Buch „60 Jahre Fußball im Pott – Alemannia Scharnhorst“. Wer noch ein Buch kaufen möchte, möge sich direkt an den Autor wenden (Tel. 0231/21 50 14).

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt