Der Wohnkomplex Hannibal in Dorstfeld muss wegen Brandschutzmängeln umfassend saniert werden. © Hans Blossey
Wohnkomplex

Am geräumten Hannibal steht eine Wende jetzt unmittelbar bevor

Für das zweite Halbjahr 2021 hat der neue Eigentümer den Beginn von Sanierungsarbeiten im geräumten Wohnkomplex Hannibal in Dorstfeld versprochen. Die Frage ist, ob er Wort hält.

Es war ein Überraschungscoup. Im Februar dieses Jahres verkündete das Wohnungsunternehmen Forte Gruppe den Kauf der 400 leerstehenden Wohnungen im Hannibal-Wohnkomplex in Dorstfeld. Und der neue Eigentümer kündigte an, „im zweiten Halbjahr 2021 zügig mit Umbaumaßnahmen“ beginnen zu wollen.

Stadt hat bereits eine Baugenehmigung erteilt

Über Einspruch gegen Gerichtsentscheidung ist noch nicht entschieden

Über den Autor
Redakteur
Oliver Volmerich, Jahrgang 1966, Ur-Dortmunder, Bergmannssohn, Diplom-Journalist, Buchautor und seit 1994 Redakteur in der Stadtredaktion Dortmund der Ruhr Nachrichten. Hier kümmert er sich vor allem um Kommunalpolitik, Stadtplanung, Stadtgeschichte und vieles andere, was die Stadt bewegt.
Zur Autorenseite
Oliver Volmerich

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.