Ampel ausgefallen: Wagen überschlägt sich auf Kreuzung – fünf Verletzte

Unfall in Dorstfeld

Ein schwerer Unfall hat sich am Sonntagmittag (1.3.) in Dortmund-Dorstfeld ereignet. Auf einer Kreuzung stießen drei Autos zusammen, ein Wagen überschlug sich. Es gab mehrere Verletzte.

von Nick Kaspers

, 02.03.2020, 15:19 Uhr / Lesedauer: 1 min
Bei einem Zusammenstoß von drei Fahrzeugen wurden fünf Menschen verletzt.

Bei einem Zusammenstoß von drei Fahrzeugen wurden fünf Menschen verletzt. © picture alliance/dpa

An einer Kreuzung mit einer ausgefallenen Ampelanlage sind am Sonntag in Dortmund-Dorstfeld drei Autos zusammengeprallt.

Ein 29-jähriger Dortmunder war laut Zeugenaussagen zum Unfallzeitpunkt gegen 12.55 Uhr auf der Höfkerstraße in Richtung Westen unterwegs. Mit seinem Pritschenwagen wollte er die Kreuzung Arminius-/Höfkerstraße überqueren.

Kreuzung wurde gesperrt

Die Ampelanlage war bereits ausgefallen. Beim Überqueren der Kreuzung stieß der 29-Jährige mit dem Auto eines 61-jährigen Dortmunders zusammen, welcher auf der Arminiusstraße in Richtung Süden unterwegs war.

Nach dem Zusammenprall stieß das Auto des 61-Jährigen noch gegen das Auto eines 39-jährigen Dortmunders und überschlug sich anschließend. Der 61-Jährige und seine 61-jährige Beifahrerin, beide ebenfalls aus Dortmund, verletzten sich bei dem Unfall. Auch alle drei Insassen im Auto des 29-Jährigen wurden verletzt, darunter auch ein fünfjähriges Kind.

Ein Rettungswagen brachte die Verletzten in umliegende Krankenhäuser. Bei der Unfallaufnahme musste die Kreuzung gesperrt werden. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf ca. 26.000 Euro.

Lesen Sie jetzt