Eine B1 ohne Ampeln wünscht sich die CDU im Dortmunder Rat.
Eine B1 ohne Ampeln wünscht sich die CDU im Dortmunder Rat. © Oliver Schaper (A)
Verkehrsplanung

Ampel-Pläne für die B1 – Wie stehen die Chancen, dass es so kommt?

Die kreuzungsfreie B1 war lange Zeit der Traum der Politik. Jetzt schlägt die Verwaltung sogar eine zusätzliche Ampel vor. Inzwischen zeichnet sich ab, ob es eine Mehrheit dafür gibt,

„Weg mit den Ampeln“ – auf diese einfache Formel lässt sich die bisherige Verkehrsplanung für die B1 bringen. Sie war bislang auch Grundlage für die Planungen zum barrierefreien Umbau der Stadtbahn-Stationen an der B1. Beim Grundsatzbeschluss im September 2016 hatte sich die Politik noch für eine Variante ausgesprochen, die mit Brückenlösungen neue Ampeln an der Bundesstraße 1 verhindern sollte.

CDU reagiert mit „Kopfschütteln“

Teurer Ausbau der A40

Über den Autor
Redakteur
Oliver Volmerich, Jahrgang 1966, Ur-Dortmunder, Bergmannssohn, Diplom-Journalist, Buchautor und seit 1994 Redakteur in der Stadtredaktion Dortmund der Ruhr Nachrichten. Hier kümmert er sich vor allem um Kommunalpolitik, Stadtplanung, Stadtgeschichte und vieles andere, was die Stadt bewegt.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.