Nächstes Volksfest in Aplerbeck fällt wegen Corona aus

Feste in Corona-Zeiten

Gefeiert wird in diesem Jahr im Stadtbezirk Aplerbeck wohl nicht mehr viel. Denn nach dem beliebten Künstlermarkt und dem Bierfest ist das nächste große Fest abgesagt.

Aplerbeck

, 28.05.2020, 09:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der beliebte Aplerbecker Apfelmarkt fällt in diesem Jahr aus.

Der beliebte Aplerbecker Apfelmarkt fällt in diesem Jahr aus. © Archiv

Ja, vielleicht oder doch nicht? Die Organisatoren des Aplerbecker Apfelmarktes haben mit sich gerungen. Das größte Familien-Fest in Aplerbeck, der Aplerbecker Apfelmarkt, wird in diesem Jahr nicht stattfinden.

Dabei hätte das Volksfest durchaus stattfinden können. Ab Ende August sind, Stand jetzt, Großveranstaltungen wieder erlaubt. Der Apfelmarkt hätte in diesem Jahr vom 4. bis 6. September stattgefunden. Bernhard Fuest, Vorsitzender des Förderkreises, sah aber keine andere Möglichkeit, als das Fest abzusagen. Aber warum?

Zu große Verantwortung

„Der Apfelmarkt wäre am ersten Wochenende gewesen, an dem vermutlich Feiern wieder erlaubt sind. Aber ich gehe davon aus, dass dann auch immer noch die Abstands- und Hygieneregeln gelten und das können wir nicht umsetzen“, sagt Fuest.

Jetzt lesen

Zudem wäre auch die Verantwortung den Bürgern gegenüber zu groß gewesen. „Es wäre voll geworden, hätte der Markt stattgefunden“, vermutet Fuest. Das, worüber die Organisatoren sonst gejubelt hätten, ist in Corona-Zeiten eben nicht so gut.

Kein verkaufsoffener Sonntag

Um nicht auf Kosten sitzen zu bleiben, war, so Fuest, jetzt der richtige Zeitpunkt, um die Reißleine zu ziehen. Neben dem Apfelmarkt wird auch der verkaufsoffene Sonntag ausfallen.

Aber die Aplerbecker brauchen sich um ihren Apfelmarkt keine Sorgen zu machen. Der Termin für das Jahr 2021 steht schon.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt