Reitplatz wird für ein Fun-Beachvolleyballturnier wieder zur Event-Location

hzReiterverein Dortmund-West

Es gilt, ein Jubiläum zu feiern: Zum 10. Mal findet auf der Reitanlage des Reitervereins Dortmund-West am 10. August (Samstag) ein Fun-Beachvolleyballturnier statt - im Zeichen der Zehn.

von Tobias Weskamp

Bövinghausen

, 06.08.2019, 18:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Wo sonst Pferde unterwegs sind, wird am 10. August (Samstag) mit dem Ball gespielt: Beim Fun-Beachvolleyballturnier auf dem Gelände des Reitervereins Dortmund-West, Holterweg 8, steht neben dem Gewinnen eindeutig der Spaß im Vordergrund.

Spielbeginn des Beachvolleyballturniers ist um 11 Uhr. Es geht los mit den Vorrundenspielen. Es folgen die Finalspiele. Das Ende ist für 18 Uhr geplant. Anschließend beginnt die Beachparty, bei der ein DJ im Partyzelt auflegt. Der Eintritt ist frei. Das Motto ist „Diese Nacht wird legendär“. Inspiration lieferte der Partyhit „Legendär“ von Harris & Ford.

Die Idee kam beim Reiten

„Wir sind wieder mit 24 Teams ausgebucht“, freut sich Simone Langner vom Organisationsteam, die auch Mitglied des Reitervereins Dortmund-West ist. Zusammen mit Carlo Lemke, Alex von Pronay, Mareike Baus und Birgit Hermann hat sie das Event vor zehn Jahren ins Leben gerufen.

„Auf die Idee kam ich, als ich mit meiner Schwester über den Platz ritt und wir überlegten, was für ein Event man hier stattfinden lassen könnte.“ Schnell war die Idee geboren, ein Fun-Beachvolleyballturnier zu organisieren. Ein Jahr später stieß Wiebke Heinrichs dazu. Anfangs waren es nur 16 Mannschaften, die auf zwei Spielfeldern (jetzt vier) gegeneinander antraten.

Reitplatz wird für ein Fun-Beachvolleyballturnier wieder zur Event-Location

Das Alter spielt beim Fun-Beachvolleyballturnier keine Rolle. Der jüngste Teilnehmer ist am kommenden Wochenende 13 Jahre alt und wird mit den Erwachsenen in einem Team spielen. © © Schaper (A)

Die Spieler kommen wieder aus ganz NRW und einzelne Spieler auch von weiter weg, zum Beispiel aus Braunschweig. Der jüngste Spieler ist 13 Jahre alt. Neben Teams der Studentenreitgruppe Bochum-Dortmund sind auch Gruppen wie die Flunkengötter, der Punkteexpress oder das Team Lando dabei. Auswärtsteams können beim Reiterverein auf dem Gelände zelten.

Limbodance und Liegestütz warten auf die Teilnehmer

Zum Rahmenprogramm gehören Limbodance, ein Kicker und eine Spielecke für die kleinsten Besucher. Beim einarmigen Liegestützwettbewerb können sich die Teilnehmer ebenfalls messen. Auf die älteren Besucher warten ein Bierwagen, eine Sangriabar, Cocktails, und ein Grillstand.

Alles steht im Zeichen der Zehn. Unter anderem gibt es ein zehnminütiges Warm-Up um zehn vor elf. Eine weitere Besonderheit ist das Flunkyball-Turnier. Flunkyball ist ein Trinkspiel. Das Turnier wird von der Studentenreitergruppe Bochum/Dortmund, organisiert. Hierfür muss man sich vor Spielbeginn des Beachturniers anmelden. Erlaubt sind vier bis fünf Spieler pro Gruppe. Eine Runde kostet - man ahnt es - 10 Euro. Die Gruppen versuchen eine auf der Mittellinie stehende Flasche zu treffen. Aber auch Bier kommt zum Einsatz.

Die Organisatoren des Fun-Beachvolleyballturniers wollen aber auch etwas für einen guten Zweck tun. Daher gehen 50 Prozent des Gewinns an ein Kinderhospiz. Infos zum Turnier gibt es bei Simone Langner unter Tel. 0176/42949005.

Lesen Sie jetzt