Auf zwei Rädern zum Infotag

«Büscher Rad» auch heute bei den RN

30.05.2007 / Lesedauer: 2 min

Elke Recks war passend angereist: mit dem Zweirad. «In der Stadt ist man besser mit dem Fahrrad unterwegs», sagte sie im RN-Service Center. Denn dort informiert(e) gestern und heute Ulrich Büscher über Reisen mit dem Rad. Elke Recks hatte Interesse «an Gruppen-Touren für jederfrau», wie sie lachend sagt. Nach Norddeutschland oder Holland, «vielleicht Italien». Ulrich Büscher konnte sie mit allerhand Wissenswertem gut versorgen. Der Bochumer Radreiseveranstalter hat zudem Wolfgang Schiffer von tri-mobil mitgebracht. Er ist Spezialist für Liege-Dreiräder, die sich insbesondere für Radler mit Behinderungen eignen. «Einer sehbehinderten Dame konnten wir ein Angebot über eine Tandem-Tour machen», sagte Büscher. Andere Interessenten ließen sich ausführlich über die verschiedenen Etappen des 235 km langen Ruhrtalradweges von der Quelle bei Winterberg bis zur Mündung in Duisburg informieren. Insbesondere Zweiradfreunde etwas jüngeren Alters fragten z. B. nach Angeboten für Gruppentouren in Italien. jöh Infos rund ums Rad gibt's noch heute (31. 5.) von 10 bis 17 Uhr im RN-Service Center, Westenhellweg 86-88; Tel. 90 59 59 67.

Lesen Sie jetzt