Aufstieg dank Qualifizierung

01.02.2008, 18:57 Uhr / Lesedauer: 1 min

<p>Projektteilnehmer präsentierten gestern gemeinsam mit Projektleiterin Jutta Franke ihre Modell für Hohenbuschei. Walter Diekmann (2.v.r.) hat bereits einen neuen Job. Kiwitt</p>

<p>Projektteilnehmer präsentierten gestern gemeinsam mit Projektleiterin Jutta Franke ihre Modell für Hohenbuschei. Walter Diekmann (2.v.r.) hat bereits einen neuen Job. Kiwitt</p>

Wer in der Baubranche arbeitslos wird oder nach dem Studium dort den Berufseinstieg sucht, hat es nicht einfach. "Für viele Hochschulabsolventen ist es sehr schwierig, eine Anstellung zu finden", weiß Jutta Franke, Projektleiterin der frankepartner GmbH. Um die Perspektiven der Arbeitssuchenden zu verbessern, bietet die frankepartner GmbH daher seit September 2007 die "Praxisqualifizierung Trainee-Programm Bauleitung".

Mit dabei ist Walter Diekmann, der Polier bei Wiemer & Trachte war. Als das Unternehmen Insolvenz anmelden musste, blieb ihm nur der Gang zur Arbeitsagentur. Um seine Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu verbessern, nimmt der 44-Jährige an der Qualifizierung teil.

Die zweigeteilte Maßnahme beinhaltet neben einer fünfmonatigen Vollzeitschulung eine ebenso lange praktische Qualifizierung in einem Unternehmen der Bauwirtschaft. Darüber hinaus entwickeln die Teilnehmer eigene Projekte. Bei einem dieser Projekte beschäftigten sie sich mit der Bebauung des ehemaligen Kasernengeländes "Hohenbuschei". In unmittelbarer Nähe von Golfplatz und BVB-Trainingszentrum entstehen im Dortmunder Osten neue Wohnflächen. "Unsere Kursteilnehmer haben für das Areal Gebäudemodelle im Maßstab 1:50 erstellt. Ziel war es, energiesparende Ein- und Mehrfamilienhäuser mit hohem Wohnwert zu planen. Die dabei entstandenen, so genannten '4-Liter-Häuser' erfüllen die höchsten Ansprüche", so Jutta Franke.

Neben den Gebäudemodellen konnte die Projektleiterin gestern im Rahmen der Präsentation eine weitere positive Nachricht vorweisen: "Von den 14 Arbeitssuchenden, die im September bei uns begonnen haben, haben bereits drei Arbeit gefunden. Die verbliebenen Teilnehmer haben ebenfalls sehr gute Rückmeldungen von Ihren Praktikumsbetrieben. Wir sind optimistisch, dass auch sie auf dem Arbeitsmarkt erfolgreich sein werden". Walter Diekmann fängt schon Montag bei der Frankfurter Bauserve an. Als Projektleiter. "Das ist für mich ein Aufstieg." kiwi www.frankepartner.net

Lesen Sie jetzt