Auto stößt mit Stadtbahn zusammen: Schienenersatzverkehr für die U41

Unfall

Am Montagmorgen ist in Dortmund-Brechten ein Auto gegen eine Stadtbahn gefahren. Es kam zu Verzögerungen im Straßen- und Nahverkehr.

Dortmund, Brechten

, 27.01.2020, 09:36 Uhr / Lesedauer: 1 min

An der Stadtbahnhaltestelle Wittichstraße in Brechten ist am Montagmorgen ein Auto mit einer Stadtbahn zusammengestoßen. Zum Unfall mit der U41 (Brambauer – Hörde) kam es gegen halb acht.

Wie die Polizei auf Nachfrage mitteilt, war ein Autofahrer auf der Evinger Straße in Richtung Süden unterwegs und übersah vermutlich die Stadtbahn beim Rechtsabbiegen. Bei dem Zusammenstoß wurde niemand verletzt.

In Folge kam es kurzzeitig zu Verkehrsbehinderungen auf der Evinger Straße. Die DSW21 setzte für die U41 bis 8.30 Uhr den Schienenersatzverkehr ein.

Lesen Sie jetzt

An der Stadtbahnhaltestelle Hafen haben Fahrgäste Not, den Mittelbahnsteig zu verlassen oder zu erreichen. Zugänge sind abgesperrt. Grund ist eine ausgefallene Ampel. Von Susanne Riese

Lesen Sie jetzt