Autofahrer erfasst Radfahrerin – sechsjähriges Mädchen schwer verletzt

Unfall in Oespel

Mit schweren Verletzungen wurde am Mittwochmittag ein sechsjähriges Mädchen in ein Krankenhaus eingeliefert. Zuvor hatte ein Dortmunder (62) die junge Radfahrerin mit seinem Auto angefahren.

Oespel

, 05.08.2020, 17:15 Uhr / Lesedauer: 1 min
An der Kreuzung Ewald-Görshop-Straße/Steinsweg in Oespel wurde am Mittwoch ein sechsjähriges Mädchen angefahren und schwer verletzt.

An der Kreuzung Ewald-Görshop-Straße/Steinsweg in Oespel wurde am Mittwoch ein sechsjähriges Mädchen angefahren und schwer verletzt. © Beate Dönnewald

Ein schlimmer Unfall ereignete sich am Mittwochnachmittag (5.8.) in Oespel: An der Kreuzung Ewald-Görshop-Straße/Steinsweg wurde ein sechsjähriges Mädchen angefahren und schwer verletzt. Das Kind war mit seinem Fahrrad unterwegs.

Zeugen berichteten, dass die Sechsjährige gegen 12.50 Uhr bei Grünlicht mit ihrem Rad die Fußgängerfurt (gekennzeichnete Fläche für Fußgänger an Ampeln) im Bereich der Kreuzung überqueren wollte. Zum selben Zeitpunkt bog ein 62-jähriger Dortmunder mit seinem Auto von der Ewald-Görshop-Straße nach links in den Steinsweg ab. Aus bislang unbekannter Ursache kam es zum Zusammenstoß.

Unfallfahrer erlitt einen Schock

Durch den Zusammenstoß wurde das Mädchen schwer verletzt. Der 62-Jährige erlitt einen Schock. Beide brachten Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser.

Der Steinsweg war nach dem Unfall für circa eine Stunde zwischen Ewald-Görshop-Straße und der Straße „In der Oeverscheid“ gesperrt. Auch ein Linienbus musste solange warten. An den Absperrungen standen einige Schaulustige und beobachteten den Einsatz von Polizei und Rettungskräften.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt