Autofahrer krachte in Streifenwagen

Kurioser Unfall

DORTMUND Bevor der Unfall geschehen ist, war die Polizei schon da. Denn ein 60-jähriger Autofahrer ist Mittwochmittag an der B54/ A45 ausgerechnet in einen Streifenwagen gekracht.

08.07.2009, 17:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Mann geriet - seinen Angaben zufolge - beim Auffahren auf die Ölspur. Er konnte sein Fahrzeug nicht mehr rechtzeitig bremsen und kollidierte mit dem Streifenwagen.

Alle Fahrzeuginsassen blieben bei dem Aufprall unverletzt, es wurden jedoch beide Fahrzeuge und ein Teil der Leitplanken erheblich beschädigt. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf eine Höhe von ca. 15.000 Euro.

Lesen Sie jetzt