Autofahrer nimmt Lkw die Vorfahrt: Drei Verletzte bei Unfall in Dortmund

Verkehr

Verkehrsschilder zu missachten, ist nie eine gute Idee. Erst recht nicht, wenn ein Lkw ankommt. Nach einem Unfall in Dortmund-Wickede mussten zwei Auto-Insassen ins Krankenhaus gebracht werden.

Dortmund

, 28.11.2019, 12:25 Uhr / Lesedauer: 1 min

Auf der Zeche-Norm-Straße am Flughafen in Dortmund-Wickede ist am Mittwochnachmittag (27.11.) gegen 15.05 Uhr ein Auto gegen einen Lkw geprallt. Dabei wurden drei Personen verletzt.

Die Zeche-Norm-Straße geht an der Unfallstelle geradeaus in den Osterschleppweg über. Der Verkehr an dieser T-Kreuzung ist aber mit einer abknickenden Vorfahrt geregelt, man biegt sozusagen von der Zeche-Norm-Straße auf die Zeche-Norm-Straße ab.

Zum Unfallzeitpunkt befuhr ein 51-jähriger Dortmunder die Straße aus Osten kommend und wollte geradeaus auf den Osterschleppweg fahren. Dabei übersah er offenbar aus bislang ungeklärter Ursache einen aus Norden kommenden Lkw eines 43-jährigen Dortmunders. Dieser wollte auf der abknickenden Vorfahrtstraße bleiben und weiter in Richtung Osten fahren. Es kam zum Zusammenstoß.

Jetzt lesen

Dabei wurden beide Fahrer sowie die Beifahrerin im Auto (eine 69-jährige Dortmunderin) leicht verletzt. Rettungswagen brachten die beiden Pkw-Insassen in ein Krankenhaus. Der Lkw-Fahrer begab sich selbstständig in ärztliche Behandlung.

Fast zwei Stunden lang war die Unfallstelle gesperrt, es kam zu Verkehrsbehinderungen. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 6.500 Euro.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt