Das sind die Highlights des Awo-Geburtstagsfestes in der City

Festmeile und Konzerte

100 Jahre wird die Arbeiterwohlfahrt alt: Das wird mit Gästen aus ganz Deutschland an diesem Wochenende in Dortmund gefeiert. Diese Highlights bei der Riesen-Fete sollten Sie nicht verpassen.

Dortmund

, 29.08.2019, 15:24 Uhr / Lesedauer: 2 min
Das sind die Highlights des Awo-Geburtstagsfestes in der City

Ein Konzert mit Konstantin Wecker ist eines der Highlights beim Awo-Geburtstagsfest in der City. © Foto: Oliver Schaper

Fast die gesamte City ist an diesem Wochenende in Awo-Hand: Von der Katharinenstraße über die Kampstraße bis zur Kleppingstraße und dem Alten Markt reicht die Festmeile, mit der die Arbeiterwohlfahrt Deutschland ihren 100sten Geburtstag feiert. Hier gibt es am Freitag und Samstag (30./31.8.) mehr als 100 Stände mit Informationen, Aktionen, kulinarische Angebote, zahlreiche Bühnen und ein großes Kinderfest. Höhepunkt sind Konzerte auf dem Friedensplatz, unter anderem mit Liedermacher Konstantin Wecker - und das alles kostenlos.

Eröffnung mit Geburtstagstorte

Offiziell eröffnet wird der Festreigen am Freitag (30.8.) um 12.45 Uhr auf der Bühne an der Reinoldikirche u.a. mit Oberbürgermeister Ullrich Sierau, dem SPD-Fraktionsvorsitzenden im Landtag Thomas Kutschaty, dem Awo-Bundesvorsitzenden Wolfgang Stadler und dem Awo-Bezirksvorsitzenden Michael Scheffler. Hier wird auch die große Awo-Geburtstagstorte angeschnitten und um 13 Uhr die Aktion „Schals gegen soziale Kälte“ gestartet.

Das sind die Highlights des Festes:

  • Auf der Bühne an der Reinoldikirche gibt es am Freitag und Samstag Musik und Talkrunden rund um die Awo und ihre Arbeit. Besonders empfehlenswert: Die Dortmunder Pop-Band Max im Parkhaus am Samstag um 16.15 Uhr und die Undercover Crew mit Coversongs um 17.15 Uhr.
  • Auf der Nordseite von St. Reinoldi im Bereich Kampstraße steht eine Kinderbühne mit einer Wissenschaftsshow und Kinderliedermachern, eingebettet in ein Kinderfest mit Zirkuszelt, Bastel- und Spielangeboten. Hier gibts am Freitag von 12 bis 18.30 Uhr und Samstag von 11 bis 18.30 Uhr Programm. Auf dem Alten Markt gibt es Straßenfußball. Ex-Fußball-Profi Ingo Anderbrügge stellt sein Projekt „Fußballfabrik“ vor.
  • Zu den besonderen Aktionen gehören die Awo-Wundertüten, die von Ortsvereinen mit Überraschungen gefüllt wurden und gegen eine Spende für das Awo-Kinderhilfsprojekt „Tischlein deck dich“ abgegeben werden.
  • In der Mayerschen Buchhandlung gibt es Lesungen und Kabarett. Am Freitag um 14 Uhr stellt hier Ex-Minister und Ex-SPD-Chef Franz Müntefering sein Buch „Unterwegs: Älterwerden in dieser Zeit“ vor.
  • Auf der großen Bühne am Friedensplatz kann man am Freitagabend (30.8.) den Geierabend – natürlich auch mit den „Awo-Oppas“ – und die Soulband „Komm‘ Mit Manns“ erleben.
  • Am Samstag (31.8.) gibt es auf der Bühne am Friedensplatz ab 19 Uhr Irish Folk mit Five Alive‘O und Konstantin Wecker mit Band.
  • Abschluss des Awo-Wochenendes ist ein Familienfest am Sonntag (1.9.) von 11 bis 14 Uhr auf dem Friedensplatz. Dazu gehört ein Kinder-Rock-Konzert mit den Bands Radau! und Randale.
Lesen Sie jetzt
Halterner Zeitung Verkehrsachse durch die City

Nach Jahren des Wartens: Jetzt steht Starttermin für Weiterbau des „Boulevard Kampstraße“