Orgelmusiker spielt in Corona-Zeiten für Evinger Seniorenheim-Bewohner

Coronavirus

Die Corona-Zeit ist keine einfache in Dortmunder Seniorenzentren. Im Awo-Seniorenheim in Eving soll nun ein Schausteller für Abwechslung sorgen. Er stellt seine Orgel einfach auf der Straße auf.

Eving

, 03.04.2020, 12:15 Uhr / Lesedauer: 1 min
Eine solche Kirmesorgel steht am Samstag (4.4.) vor dem Awo-Seniorenheim am Süggelweg in Dortmund.

Eine solche Kirmesorgel steht am Samstag (4.4.) vor dem Awo-Seniorenheim am Süggelweg. © Anna-Lena Haget (Archiv)

Markus Westhues, der im Sozialen Dienst der Awo-Seniorenwohnstätte Eving am Süggelweg arbeitet, will den gut 100 Bewohnern am Samstag (4.4.) um 16 Uhr eine Freude machen: Er hat den Schausteller Patrick Arens eingeladen, und der kommt mit einer riesigen Kirmes-Orgel, baut sie an der Straße vor dem Haus auf und spielt für die Senioren.

Frühlingsfest fällt wegen Corona aus

„Es ist schade, dass nun das Frühlingsfest ausfällt“, sagt Markus Westhues, „und dass die Bewohner keinen Besuch empfangen dürfen. Da wollte ich ihnen wenigstens etwas Abwechslung verschaffen.“

Die meisten Bewohner hätten Verständnis für die Einschränkungen, sagt Westhues, lediglich für einige Demenzkranke sei das schwer zu verstehen. Bisher gebe es noch keinen Corona-Fall in dem Seniorenheim.

Patrick Arens vom Schaustellerverein Rote Erde kommt mit einer Kirmesorgel zum Awo-Seniorenheim am Süggelweg.

Patrick Arens vom Schaustellerverein Rote Erde kommt mit einer Kirmesorgel zum Awo-Seniorenheim am Süggelweg. © Peter Bandermann (Archiv)

Der Kontakt zu Schausteller Patrick Arens sei durch die SPD-Landtagsabgeordete (und frühere Awo-Mitarbeiterin) Anja Butschkau zustande gekommen. Nach einem Telefonat mit Patrick Arens sei alles ganz schnell gegangen.

Der Schausteller sei vorbeigekommen, habe die Örtlichkeit inspiziert und einen Standort gefunden, bei dem möglichst viele Bewohner von ihren Fenstern aus in den Genuss der Musik kommen.

Wenn die Veranstaltung gut ankommt, sagt Westhues, werde er versuchen, in der Corona-Zeit noch weitere Künstler nach Eving zu holen.

Jetzt lesen
Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt