B1 in Dortmund wird ab Dienstagabend kurzfristig teilweise gesperrt

Sanierungsarbeiten

Wegen Bauarbeiten werden ab Dienstag (12.5.) Teile der B1 in Dortmund gesperrt. Der Straßenverkehr wird beeinträchtigt. Anwohner einer Seitenstraße sind direkt betroffen.

Dortmund

12.05.2020, 17:06 Uhr / Lesedauer: 1 min

Im Bereich zwischen Saarlandstraßenviertel und Westfalenpark wird ab Dienstagabend (12. Mai) die Fahrbahn der B1 repariert, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt Dortmund, die kurzfristig um 11 Uhr verschickt wurde. Außerdem sollen „Schachtabdeckungen reguliert“ werden.

Die Bauarbeiten sollen in zwei Bauabschnitte aufgeteilt werden.

Jeweils zwei Spuren gesperrt

Am Dienstag ab 18 Uhr werden im Bereich der Oberen Brinkstraße die zweite Spur sowie im Bereich des Alten Mühlenwegs die erste und die zweite Spur erneuert.

Für Anwohner wichtig: Die Straße Alter Mühlenweg soll deshalb gesperrt werden. Der erste Bauabschnitt soll planmäßig am Mittwochmorgen (13. Mai) um 5 Uhr beendet sein.

Nach einer kurzen Pause geht es dann am Mittwoch direkt weiter mit dem zweiten Bauabschnitt: Ab 18 Uhr sollen erneut im Bereich vom Alten Mühlenweg Bauarbeiten durchgeführt werden, dieses mal jedoch „Spur 2 und 3“, so die Stadt Dortmund.

Der Verkehr soll in der Zeit einspurig vorbeigeführt werden, eine Umleitung werde ausgeschildert.

Die Stadt Dortmund berichtet, dass rund 450 Quadratmeter Asphalt im Rahmen der Bauarbeiten erneuert werden. Das werde die Stadt rund 45.000 Euro kosten.

Lesen Sie jetzt