Bildungsscheck bringt Dorney-Kindern ein einmaliges Erlebnis

Bildungsscheck

Der Bildungsscheck für den Bezirk Lütgendortmund in Höhe von 2500 Euro geht in diesem Jahr an die Grundschule am Dorney. Die Schulleiterin weiß schon, was sie mit dem Geld anfangen wird.

Oespel

, 09.10.2020, 16:34 Uhr / Lesedauer: 1 min
Alle vier Jahre stehen die Dorney-Kinder in der Manege.

Alle vier Jahre stehen die Dorney-Kinder in der Manege. © Archiv Ruhr Nachrichten

Alle vier Jahre machen die Kinder der Grundschule am Dorney ganz schön Zirkus. So kommt jedes Kind, das die Schule besucht, in den Genuss eines ganz besonderen Erlebnisses.

„Wenn es irgendwie geht, im Hinblick auf die Corona-Entwicklung, wollen wir noch in diesem Schuljahr ein Zirkus-Projekt veranstalten“, sagt Schulleiterin Andrea Peters. Das Schuljahr geht bis zum 1. August 2021, Andrea Peters hat Geduld. Und der Bildungs-Scheck des Lensing Media Hilfswerkes gibt ihr die finanzielle Sicherheit für die Planung.

Kinder lernen sich neu kennen

So eine Zirkus-Woche hält Andrea Peters mittlerweile für ein wichtiges Erlebnis, das sie jedem ihrer Schüler ermöglichen möchte. „Die Kinder können sich einmal komplett neu kennenlernen“, sagt die Pädagogin.

Das Herausschlüpfen aus der Schülerrolle, das Entdecken bislang unbekannter Talente und der stolze Moment, im Rampenlicht zu stehen, das seien Erfahrungen, die die Kinder sonst niemals erleben. Und wenn einem Kind die Aufmerksamkeit nicht gefällt, kann es natürlich auch in der Technik helfen.

Jetzt lesen

Außerdem stärkt das Gemeinschaftserlebnis immer wieder das Zusammengehörigkeitsgefühl, hat die Schulleiterin bei den früheren Gelegenheiten erkannt. Das gilt nicht nur für die Kinder, sondern auch für die Eltern. Denn so ein Zirkus-Zelt baut sich nicht von alleine auf. Da müssen die Eltern kräftig mit anfassen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt