Blumen verschönern den Fredenbaumpark in Dortmund

Fredenbaumpark

Viele bunte Beete sollen in nächster Zeit den Fredenbaumpark noch schöner machen. Dafür möchte der Freundeskreis mit Blumenspenden sorgen.

Nordstadt

14.11.2019, 21:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Blumen verschönern den Fredenbaumpark in Dortmund

Viel zu tun für die Mitarbeiter der Technischen Dienste Grün des Städtischen Tiefbauamts: Mehr als 10.000 Tulpen- und Narzissenzwiebeln werden derzeit im Fredenbaumpark gepflanzt. © Fabian Paffendorf

Der Fredenbaumpark soll in den nächsten vier Jahren viele bunte, neue Farbtupfer erhalten. Mehr als 50.000 Pflanzen will der Freundeskreis Fredenbaumpark in Zukunft aufs Grün bringen.

Den Auftakt der großen Verschönerungsaktion bildete am Mittwoch (13. November) das Pflanzen der ersten von 10.000 vom Freundeskreis gespendeten Blumenziebeln für die Beete. Finanziert wurde die 1000 Euro teure Spende durch den Verein sowie die Stadt Dortmund.

Jetzt lesen

Tatkräftig zur Seite stehen dem Verein die Auszubildenden der Technischen Dienste Grün des Tiefbauamts der Stadt Dortmund. Unter Anleitung des Gärtnermeisters Sebastian Porzybot werden in den kommenden Wochen viele neue Beete im Eingangsbereich des Parks von den Azubis angelegt.

Artenvielfalt soll gestärkt werden

Die Blumenspende soll nicht nur die optische Attraktivität der grünen Lunge der Nordstadt aufwerten, sondern ebenso ein Beitrag für die Artenvielfalt des Parks sein, wie der Vorsitzende des Freundeskreises Dr. Wilhelm Grote betont.

Lesen Sie jetzt