Blumen Sanders verlässt den Westenhellweg - Das ist der Nachfolger

hzBlumengeschäft in der City

Das Blumengeschäft „Sanders & Sanders“ am Westenhellweg hat geschlossen. Das Geschäft würde gerne noch länger in der City bleiben. Für das alte Ladenlokal gibt es schon einen Nachfolger.

Dortmund

, 07.10.2019, 14:35 Uhr / Lesedauer: 1 min

Das Blumengeschäft „Sanders & Sanders“ der Firma Blumen Sanders hat seine Filiale auf dem Westenhellweg geschlossen. Seit Ende September steht das Ladenlokal mit der Hausnummer 72 leer. Ein neuer Mieter der Ladenfläche ist aber in Sicht.

15 Jahre lang war das Unternehmen am Westenhellweg ansässig. Jetzt wurde ihm der Mietvertrag gekündigt, wie Geschäftsführer Roy Maikel Velthuis auf Nachfrage mitteilt. Gerne wäre man noch länger in dem Ladenlokal geblieben, aber „wir wurden gegangen“, sagt Velthuis.

Wie das Unternehmen bestätigt, soll am 24. Oktober in den Räumen eine Filiale der Kette Blume 2000 eröffnen.

Hat Galeria Kaufhof den Mietvertrag gekündigt?

Vermieter ist demnach Galeria Kaufhof, in dessen Gebäude die Ladenfläche liegt. Velthuis glaubt, dass das Kaufhaus ihm bewusst gekündigt hat, um dort Blume 2000 anzusiedeln. Die Pressestelle von Galeria Kaufhof war bis Montag (7.10.) nicht erreichbar, um die Aussage zu bestätigen.

Jetzt lesen

Firma sucht gleich zwei neue Ladenlokale

Blumen Sanders sucht nun nach Räumen für gleich zwei neue Filialen in der Dortmunder Innenstadt. Wie Geschäftsführer Velthuis erklärt, würde man sich gerne sowohl am Osten- als auch am Westenhellweg ansiedeln.

Auch größer sollen die Ladenlokale werden, Flächen ab 80 Quadratmetern Größe würden Velthuis gut passen. Die bisherige Fläche war nur 23 Quadratmeter groß.

Lesen Sie jetzt