Der Bahnhof Oespel kurz nach dem Einsatz der Bundespolizei.
Der Bahnhof Oespel kurz nach dem Einsatz der Bundespolizei. © Oliver Schaper
Bundespolizei

Bomben-Verdacht in Dortmund: Herrenloser Koffer an Bahnhof gefunden

Ein Koffer ohne erkennbaren Besitzer hat einen Bundespolizei-Einsatz am Bahnhof Oespel ausgelöst, an dem auch Bombenentschärfer beteiligt waren. Passagiere mussten einen Zug verlassen.

Im Dortmunder Bahnhof Oespel hat ein herrenloser Koffer am Freitagabend (6.5.) einen Einsatz der Bundespolizei ausgelöst. Bombenentschärfer waren vor Ort, um zu prüfen, ob von dem Koffer eine Gefahr ausgeht. Das bestätigt die Bundespolizei auf Nachfrage.

Auswirkungen auf den Zugverkehr

Über den Autor
Redakteur
Geboren in Dortmund. Als Journalist gearbeitet in Köln, Hamburg und Brüssel - und jetzt wieder in Dortmund. Immer mit dem Ziel, Zusammenhänge verständlich zu machen, aus der Überzeugung heraus, dass die Welt nicht einfacher wird, wenn man sie einfacher darstellt.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.