Brand und Einbruchsversuche: Unbekannte wüten in Kirchlinder Gartenanlage

Polizei sucht Zeugen

Nicht nur Brandstifter, auch Einbrecher trieben ihr Unwesen in einer Kirchlinder Gartenanlage. Die Einbruchsversuche misslangen, die Täter gingen aber trotzdem nicht mit leeren Händen.

Kirchlinde

, 15.10.2020, 15:41 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Dortmunder Westen kommt einfach nicht zur Ruhe: In der Nacht zu Donnerstag (15.10.) brannte erneute eine Gartenlaube, diesmal in einer Anlage an der Straße Littgenloh in Kirchlinde. Damit nicht genug, meldeten die Gärtner auch noch zwei Einbruchsversuche. Die Polizei sucht Zeugen.

Gegen 4.40 Uhr ging der Feueralarm bei der Polizei und Feuerwehr ein. Die Rettungskräfte hatten das Feuer schnell unter Kontrolle. Laut Polizei entstand ein Sachschaden von geschätzt 3000 Euro.

Jetzt lesen

Die Polizei geht derzeit von Brandstiftung aus und sucht Zeugen, die in der Nacht verdächtige Personen gesehen oder andere Auffälligkeiten beobachtet haben. Sie werden gebeten, sich an den Kriminaldauerdienst unter Tel. (0231) 132-74 41 zu wenden.

Einbrecher entwenden Solarlampen

Einen Zusammenhang mit den bisherigen Bränden im Dortmunder Westen sieht die Polizei nach den ersten Ermittlungen allerdings nicht.

Jetzt lesen

Nicht nur der Brand, auch zwei Einbruchsversuche in der Kirchlinder Anlage beschäftigen die Polizei. Ob sie in Verbindung mit der Brandstiftung stehen, ist laut Polizei noch nicht erwiesen.

Unbekannte hatten offenbar zwischen Dienstagabend und Donnerstagmorgen versucht, in zwei benachbarte Lauben einzubrechen. An einer der Hütten entwendeten sie mehrere Solarlampen. Auch hier bittet die Polizei um Zeugenhinweise.

Lesen Sie jetzt