Prof. Carsten Watzl erklärt im Video-Gespräch mit uns, wie es um die Impf-Kampagne gegen das Coronavirus steht.
Prof. Carsten Watzl erklärt im Video-Gespräch mit uns, wie es um die Impf-Kampagne gegen das Coronavirus steht. © Screenshot
Video-Interview

„Brücken-Lockdown“: Wie lange, bis die gefährdeten Gruppen geimpft sind?

Armin Laschet hat einen zwischenzeitlichen, härteren „Brücken-Lockdown“ vorgeschlagen, bis viele Menschen geimpft sind. Der Immunologe Carsten Watzl aus Dortmund schätzt diese Strategie im Video ein.

NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) möchte mit einem „Brücken-Lockdown“ die aktuell angespannte Pandemie-Lange im Land in den Griff kriegen. Wie genau der aussehen soll, ist noch nicht klar, dafür allerdings, dass er zeitlich begrenzt andauern soll, bis genügend Menschen geimpft sind.

Über den Autor
Redakteur
Geboren in Dortmund. Als Journalist gearbeitet in Köln, Hamburg und Brüssel - und jetzt wieder in Dortmund. Immer mit dem Ziel, Zusammenhänge verständlich zu machen, aus der Überzeugung heraus, dass die Welt nicht einfacher wird, wenn man sie einfacher darstellt.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.