BVB-Spezial mit Freibier und Currywurst: Gerd Kolbe erzählt BVB-Geschichten zum Schmunzeln

hzBVB auf Großleinwand

Passend zur Bundesliga-Partie Dortmund gegen Paderborn findet wieder ein „BVB-Spezial“ statt. Zuerst gibt es BVB-Geschichten zum Schmunzeln, danach eine Live-Übertragung auf Großleinwand.

Marten

, 02.11.2019, 12:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

„Der BVB zum Schmunzeln“ ist der Vortrag übertitelt, den der bekannte Dortmunder BVB-Archivar und -Historiker Gerd Kolbe am 22. November (Freitag) halten wird. Er ist an diesem Abend Talk-Gast von Peter Schiefelbein.

Der Martener Moderator lädt zur zweiten Ausgabe seines „BVB-Spezials“ in den Meilenstein ein. Die Kulisse ist an das TV-Sportstudio angelehnt.

Peter Schiefelbein ist nicht nur Mitglied im Martener Forum, sondern auch großer Fußballfan und Inhaber des Elektrofachgeschäfts „SP:Schiefelbein und Hartmann“. Und deshalb macht er aus dem BVB-Abend auch ein kleines „Public Viewing“ im Meilenstein, In der Meile 2.

Jetzt lesen

Gewinner des Tippspiels erhält ein BVB-Fanpaket

„Nach Gerd Kolbes Vortrag übertragen wir ab 20.30 Uhr das Bundesliga-Spiel Dortmund gegen Paderborn auf einer Großleinwand“, berichtet Peter Schiefelbein. Und damit richtiges Ruhrpott-Fußball-Feeling aufkommt, erhält jeder Gast kostenlose Currywurst und ein Freibier. Geplant ist zudem ein Tippspiel. „Der Gewinner bekommt ein BVB-Fanpaket“, so Schiefelbein.

Jetzt lesen

Der Vortrag „Der BVB zum Schmunzeln“ von Gerd Kolbe beginnt, wie könnte es anders sein, um 19.09 Uhr und beinhaltet eine Zeitreise durch das Dortmund der vergangenen 140 Jahre. „Er beginnt mit dem Hoesch-Vertrag von 1871 und spannt einen amüsanten Bogen bis zur aktuellen Gegenwart“, verrät Gerd Kolbe.

Anekdoten aus der wechselvollen Geschichte des BVB

Dabei gehe es weniger um bierernste Ereignisse und Spielergebnisse als vielmehr um Anekdoten, kuriose Begebenheiten und witzige Zitate aus der wechselhaften Geschichte des BVB. „Die vielfach auch anschaulich den Zeitgeist der jeweiligen Epoche widerspiegeln“, so Kolbe.

So erfahren die Zuhörer unter anderem von der legendären Vereinsgründung im „Wildschütz“, den staunenswerten ersten BVB-Trikotfarben, der praktizierten Vereinsdemokratie der frühen Jahren und der tiefen Clubfreundschaft zwischen dem BVB und dem FC Schalke 04 vor dem Zweiten Weltkrieg,

BVB-Spezial mit Freibier und Currywurst: Gerd Kolbe erzählt BVB-Geschichten zum Schmunzeln

Die Nachbarschaftswerkstatt Meilenstein, In der Meile 2, verwandelt sich am 22. November in ein Sportstudio. © (A) Irene Steiner

Das Fazit des Abends wird Gerd Kolbe, von 1976 bis 1981 BVB-Pressesprecher, nicht zum ersten Mal ziehen: „Der BVB ist ein großartiges Stück Stadtgeschichte, Sportgeschichte, Vereinsgeschichte, Kulturgeschichte, Wirtschaftsgeschichte, Kirchengeschichte und Migrationsgeschichte und hat darüber hinaus auch eine wunderbar humorvolle Seite.“

Kolbe moderierte die Meisterfeiern des BVB auf dem Friedensplatz

Der heute 74-Jährige war zudem langjähriger Pressesprecher der Stadt Dortmund und organisierte als WM-Beauftragter für die Stadt die Fußball-Weltmeisterschaft 2006. Hierfür erhielt er den City-Ring.

Zudem organisierte und moderierte Kolbe von 1989 bis 2002 die Meisterfeiern des BVB auf dem Friedensplatz. Heute ist Gerd Kolbe BVB-Archivar und -Historiker sowie Leiter der BVB-AG „Tradition“.

Finanziert wird die Veranstaltung über das Stadtbezirks-Marketing Lütgendortmund. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung nicht erforderlich.

Lesen Sie jetzt
Stadtteilkalender Marten

Was in Marten los ist, steht ab sofort im neuen Stadtteilkalender

Ab September hat Marten einen eigenen Stadtteilkalender. Monika Rößler vom Martener Forum erklärt, was drin steht und wie Vereine und Co. ihre Termine in den Kalender bringen können. Von Carolin West

Lesen Sie jetzt