BVB verschiebt Vorverkauf-Start für das Weihnachtssingen im Signal Iduna Park

Im Signal Iduna Park

Zum dritten Mal findet 2019 im Advent das BVB-Weihnachtssingen statt. Der Vorverkauf sollte bereits am 7.10. starten - nun hat der BVB den Start aber verschoben.

Dortmund

, 07.10.2019, 08:41 Uhr / Lesedauer: 1 min
BVB verschiebt Vorverkauf-Start für das Weihnachtssingen im Signal Iduna Park

So stimmungsvoll sah es im vergangenen Jahr beim Weihnachtssingen im Signal Iduna Park aus. © Stephan Schuetze

Stimmungsvolle Lieder, Lichterglanz über alle Ränge und jede Menge Stars - das Weihnachtssingen des BVB hat in den vergangenen Jahren zehntausende BVB-Fans in den Bann gezogen. 2018 kamen 50.000 junge und alte Fans in den Signal-Iduna-Park, um gemeinsam mit Stars wie Sasha und natürlich auch BVB-Spielern Weihnachtslieder zu singen und sich auf das Weihnachtsfest einzustimmen.

Jetzt geht die Veranstaltung in die dritte Runde. Am 3. Advent (15. Dezember) um 16.30 Uhr verwandelt sich der Signal Iduna Park wieder in eine große Chorbühne. Welche Stars in diesem Jahr neben BVB-Profis und Maskottchen Emma dabei sind, hat der BVB bislang noch nicht verraten.

Als musikalisches Programm wird eine Mischung von über 20 traditionellen und modernen Weihnachtsliedern angekündigt - aufgeteilt in zwei Halbzeiten zu je 45 Minuten.

Ticketverkauf verschoben – Start erst ab 10. Oktober

Durch das Programm, zu dem insbesondere Kinder und Familien eingeladen sind, führen die Moderatoren Heiko Wasser und Norbert Dickel. Kinder bis 9 Jahre erhalten wie schon in den Vorjahren eine kostenlose Eintrittskarte.

Der Ticketverkauf für die Veranstaltung sollte ursprünglich am 7. Oktober starten, wurde jetzt vom BVB aber auf den 10. Oktober verschoben. Karten gibt es über die Vorverkaufsstellen des BVB, das Servicecenter der Ruhr Nachrichten an der Silberstraße und die BVB-Homepage (bvb.de).

Lesen Sie jetzt
Dortmund singt Weihnachtslieder

BVB-Profis feiern gemeinsam mit 50.000 Schwarzgelben

Dortmund singt Weihnachtslieder - gemeinsam mit 50.000 BVB-Fans. Im Signal Iduna Park mischen neben Sasha und Wotan Wilke Möhring auch Reus, Götze und Co. mit. Hier gibt‘s die Bilder. Von Florian Groeger

Lesen Sie jetzt
Halterner Zeitung Feine Sahne Fischfilet

Sänger „Monchi“ im Interview: „Für irgendwelche Nazi-Lappen ist mir meine Zeit zu wichtig“