Chor plant Projekt mit Vetter

16.01.2008, 17:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Kirchhörde Vorerst zum letzten Mal singt "Der Neue Chor an Sankt Patrokli" am Sonntag (20.1.) um 11 Uhr in Iserlohn-Gerlingsen, Am Sonnenbrink 15, die "Missa in Jazz" von Peter Schindler. Der Eintritt ist frei.

Am Montag (21.1.) um 20.30 Uhr beginnen die Proben zum neuen Chorprojekt im Gemeindehaus am Dyckhoffsweg 24. Dazu sind Sängerinnen und Sänger noch willkommen. Der "Neue Chor" unter Leitung von Johannes Knecht hat sich seit seiner Gründung zu einem vorzüglichen Chor entwickelt. Als nächstes singt er das Credo aus der Jazz-Messe von Schindler und ein Werk von Arvo Pärt. Und plant ein Konzert mit dem renommierten Obertonspezialisten Michael Vetter. Dessen "Missa universale" könnte auf dem Programm eines "Friedenskonzertes" stehen, so Pfarrer Meinhard Elmer. Die nächste Aufführung ist Ende Mai Anfang Juni geplant. JG

Kontakt: Tel. 73 08 54

www.patrokli.de

Lesen Sie jetzt