Wie auf diesem Archivbild müssen sich Schüler derzeit regelmäßig selbst testen, wenn sie die Schule besuchen wollen. An einer Grundschule wurden dadurch nun Positiv-Fälle entdeckt. © picture alliance/dpa
Mitarbeiter in Quarantäne

Corona an Grundschule: Kommt jetzt der Engpass in der Notbetreuung?

An einer Grundschule im Dortmunder Kreuzviertel sind mehrere Schüler positiv auf das Coronavirus getestet worden. Auch Mitarbeiter sind in Quarantäne - mit Auswirkungen auf die Notbetreuung.

Nach den Osterferien sind Schulen in Dortmund mit regelmäßigen Corona-Schnelltests gestartet. An der Peter-Vischer-Grundschule im Kreuzviertel wurde so zunächst eine Infektion in der Schülerschaft entdeckt.

„Engpass in der Notbetreuung“

60 bis 80 Kinder pro Tag

Verkürzte Quarantäne wegen Impfung?

Über die Autorin
Redakteurin
Geboren und aufgewachsen im Bergischen Land, fürs Studium ins Rheinland gezogen und schließlich das Ruhrgebiet lieben gelernt. Meine ersten journalistischen Schritte ging ich beim Remscheider General-Anzeiger als junge Studentin. Meine Wahlheimat Ruhrgebiet habe ich als freie Mitarbeiterin der WAZ schätzen gelernt. Das Ruhrgebiet erkunde ich am liebsten mit dem Rennrad oder als Reporterin.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.