Bildergalerie

Corona-Frühling in Dortmund

Die Dortmunder feiern den Frühling. Der strahlende Sonnenschein lockte bis zum Samstagnachmittag viele Menschen nach draußen. Die meisten hielten sich dabei ans Kontaktverbot, und doch kamen an manchen Orten viele zusammen
18.04.2020
/
Wer alleine joggt, verstößt gegen keine Corona-Regel. Im Rombergpark waren viele Individualsportler unterwegs, um das gut Wetter zu genießen.© Stephan Schuetze
Der Phoenix-See im Frühling. Am Samstagmittag nutzten einige Spaziergänger die runde um den See, um etwas Sonne zu tanken - mit gebührendem Abstand.© Stephan Schuetze
Der Abstand zwischen den Menschen am Phoenix-See war am Samstagmittag groß genug.© Stephan Schuetze
Die Menschen sollen weitgehend zuhause bleiben, also haben sie Zeit, Dinge zu reparieren oder im Garten zu arbeiten. Damit nicht zu viele im Markt unterwegs sind, müssen die Leute sich in einer Reihe anstellen. Entsprechend lang waren die Schlangen an einem Baumarkt in Wellinghofen.© Stephan Schuetze
Schlangestehen am Baumarkt gehörte zur Samstagsbeschäftigung vieler Dortmunder.© Stephan Schuetze
Am Phoenix-See war es zeitweise sehr ruhig.© Stephan Schuetze
Der Abstand war am Phoenix-See an diesem Samstag kein Problem.© Stephan Schuetze
Bei frühlingshaften Temperaturen zog es am Samstag viele Dortmunder nach draußen.© Stephan Schuetze
Zum Recyclinghof (hier in Hacheney) zog es immer noch viele Dortmunder, auch wenn man diese nur in dringenden Fällen ansteuern sollte.© Stephan Schuetze
So schön war es im Rombergpark.© Stephan Schuetze
Eine interessante Spiegelung im Rombergpark© Stephan Schuetze