Erst mal ein Lollitest im Morgenkreis – in Dortmunder Kitas gehört das dazu. © picture alliance/dpa
Hohe Inzidenz

Corona in zwei von drei Kitas in Dortmund? Stadt und Träger nennen Zahlen

Wie stark hat sich Corona in den Kitas in Dortmund schon ausgebreitet? Wie viele Kinder kommen noch? Wer muss zuhause bleiben? Die Stadt und einige Träger liefern aktuelle Antworten.

Neun Schulen sind dicht in Dortmund, aber nur eine Kita ist corona-bedingt komplett geschlossen. Andererseits: Die Inzidenz ist bei den 0- bis 5-Jährigen ebenfalls im vierstelligen Bereich. Welche Rolle spielt die Omikron-Ausbreitung zurzeit in den übrigen mehr als 300 Kitas in der Stadt?

135 positive PCR-Pools an einem Tag

Eltern dankbar über Tests, aber manchmal ungeduldig

Alle Beteiligten an einem Lollitest müssen nach Hause

Unterschiedliche Freitestung für Kinder und Mitarbeiter

Über den Autor
Redakteur
Jahrgang 1977 - wie Punkrock. Gebürtiger Sauerländer. Geborener Dortmunder. Unterm Strich also Westfale.
Zur Autorenseite
Avatar

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.