Corona: Kita im Dortmunder Süden geschlossen - auch Schule betroffen

hzCoronavirus in Dortmund

Corona-Fälle in einer Kita und einer Grundschule im Dortmunder Süden sorgen für Unruhe. Nicht nur, dass Kinder und Mitarbeiter in Quarantäne müssen - es stehen die Herbstferien vor der Tür.

Schüren

, 05.10.2020, 17:45 Uhr / Lesedauer: 2 min

In der betroffenen Kita-Einrichtung ging am Montag (5.10.) nur ein Anrufbeantworter dran. Zu sprechen ist bei der Kita Wirbelwind an der Stadtkrone Ost zurzeit niemand.

Die Einrichtung ist laut Gesundheitsamt auch geschlossen - bis einschließlich 16. Oktober 2020. Betroffen sind 62 Kinder und 6 Erzieherinnen. Das teilt die Stadt Dortmund mit.

Per Mail wurden die Eltern über die einzuhaltende Quarantäne-Anweisung informiert – oder besser gesagt sollten informiert werden. Denn, wie aus Elternkreisen zu erfahren war, hat nicht jede Familie, die ein Kind in der Kita Wirbelwind hat, die wichtige Nachricht bekommen.

Am Montag wollten noch Eltern ihre Kinder abgeben

So standen auch am Montag (5. Oktober) noch einige Eltern mit ihren Kindern vor der Einrichtung, deren Türen aber verschlossen war. Die besagte Mail erhielten ein Teil der Eltern schon am Sonntag (4. Oktober).

Warum nicht alle Familien die Nachricht erhalten haben, ließ sich mit der Einrichtung noch nicht klären.

Auch die Gerhard-Hauptmann-Grundschule in Schüren ist betroffen.

Auch die Gerhart-Hauptmann-Grundschule in Schüren ist betroffen. © Jörg Bauerfeld

Zumal die Informationen des Dortmunder Gesundheitsamtes, die in die Mail eingefügt waren, doch enorm wichtig für das Verhindern der Verbreitung des Coronavirus waren. „Alle Kinder, die in der letzten Woche anwesend waren, sind ab sofort in Quarantäne zu setzen“, steht dort zu lesen.

Jetzt lesen

Auf der Internetseite der Kita Wirbelwind steht im Übrigen nichts über einen Corona-Fall. Fragen kamen vonseiten der Eltern auch über den Zeitpunkt der Nachricht auf. So soll das betroffene Kind noch am Freitag (2.10.) symptomfrei in der Einrichtung gewesen sein.

Unverständnis für die Übermittlung der Nachricht

Dass am Sonntagmittag dann schon besagte Mail auftauchte, sorgte bei einigen Eltern für Unverständnis. Aber wie geht es nun an der Kita Wirbelwind weiter? Laut Gesundheitsamt wird vor dem Ende der Quarantäne ein Mobil des Gesundheitsamtes zur Kita kommen und alle Kinder testen.

Es müsse auch nicht der ganze Haushalt in Quarantäne gehen, Geschwisterkinder dürften weiter die Schule besuchen, sofern es vom Gesundheitsamt keine neuen Anweisungen gebe.

Quarantäne bis in die Herbstferien hinein

Aber was ist mit denjenigen, die für die Herbstferien einen Urlaub gebucht haben? Die beginnen nämlich schon am 12. Oktober (Montag). Hier könne keine Ausnahme gemacht werden, so die Informationen aus dem Gesundheitsamt. Die 14-tägige Quarantäne könne nicht durch einen vorzeitigen Test verkürzt werden.

Auch an der Gerhart-Hauptmann-Grundschule, die ebenfalls im Ortsteil Schüren zu finden ist, hat es Corona-Fälle gegeben. Hier stehen die Schülerinnen und Schüler zweier Klassen und vier Lehrkräfte unter Quarantäne.

Lesen Sie jetzt