Passanten mit Mundschutz in der Thier-Galerie – Dortmunds Handel geht es nach wie vor „durchwachsen“, meint der Handelsverband Westfalen.
Passanten mit Mundschutz in der Thier-Galerie - Dortmunds Handel geht es nach wie vor „durchwachsen“, meint der Handelsverband Westfalen. © Stephan Schütze (Archivbild)
Umsatzeinbrüche

Corona-Krise: Erholung von Dortmunds Wirtschaft kann bis 2022 dauern

Europas Wirtschaftsleistung könnte um fast 9 Prozent einbrechen, die deutsche gar um 10 Prozent. Auch Dortmunds Wirtschaft rechnet nicht mit einer schnellen Erholung. Eine Hoffnung aber bleibt.

Verfolgt man dieser Tage die Wirtschaftsnachrichten, kann einem schnell Angst und Bange werden:

Lage von Dortmunds Unternehmen besser als im Bundesschnitt

IHK Dortmund: Nachhaltige Erholung vielleicht erst 2022

Handwerkskammer Dortmund: Hälfte aller Betriebe mit Umsatzrückgang

„Manche ersaufen in Ware, brauchen aber Geld“

Wirtschaftsverbände: Momentan keine Insolvenzwelle für Dortmund

Über den Autor
Redakteur
1984 geboren, schreibe ich mich seit 2009 durch die verschiedenen Redaktionen von Lensing Media. Seit 2013 bin ich in der Lokalredaktion Dortmund, was meiner Vorliebe zu Schwarzgelb entgegenkommt. Daneben pflege ich meine Schwächen für Stadtgeschichte (einmal Historiker, immer Historiker), schöne Texte und Tresengespräche.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt