Corona-Zahlen am Montag im Vergleich zum Sonntag fast unverändert

Coronavirus

Die Stadt meldet am Montag ähnliche Zahlen wie am Sonntag. Das Niveau der Neuinfektionen bleibt niedrig. Und bei den Zahlen zu Intensivpatienten gibt es gute Nachrichten.

Dortmund

, 20.07.2020, 16:33 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Zahl der Neuinfizierten stieg am Montag gegenüber dem Vortag an.

Die Zahl der Neuinfizierten stieg am Montag gegenüber dem Vortag an. © dpa

Nachdem es am Sonntag nur eine Person gab, die positiv auf das Coronavirus getestet wurde, kam am Montag ebenfalls nur ein neuer Patient hinzu, wie die Stadt in ihrem täglichen Update bekanntgab.

Damit wurden seit den ersten Tests nachweislich 1137 Personen positiv auf Covid-19 getestet. Die Anzahl der genesenen Personen beziffert die Stadt auf 1026.

Fünf Menschen liegen auf der Intensivstation

Im Krankenhaus werden wegen des Coronavirus derzeit 18 Menschen behandelt. Fünf von ihnen liegen auf der Intensivstation, drei von ihnen müssen beatmet werden. Am Vortag waren es noch sechs Patienten in Intensivbehandlung, von denen vier beatmet wurden.

Damit gibt es in Dortmund weiter zehn Todesfälle durch das Coronavirus, vier weitere mit SARS-CoV-2 infizierte Patienten erlagen anderen Krankheiten.

Lesen Sie jetzt