Coronavirus-Fallzahlen in Dortmund am ersten Tag nach dem Shutdown

Coronavirus

Die Zahl der neu mit dem Coronavirus infizierten Personen ist in Dortmund am Montag (20.4.) etwas angestiegen. Hier sind die neuen Zahlen der Stadtverwaltung zu sehen.

Dortmund

, 20.04.2020, 16:50 Uhr / Lesedauer: 1 min
Trotz Lockerungen heißt es vom Dortmunder U weiter: „Bitte Abstand halten!“

Trotz Lockerungen heißt es vom Dortmunder U weiter: „Bitte Abstand halten!“ © Oliver Schaper

Die Dortmunder Stadtverwaltung hat am Montag (20.4.) zehn neue positive Coronavirus-Testergebnisse vermeldet. Somit liegen seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund insgesamt 611 positive Tests vor. 425 Patienten haben die Erkrankung bereits überstanden und gelten als genesen. Das sind 11 mehr als am Vortag.

Vier Patienten mehr stationär in Krankenhäusern

Zurzeit werden in Dortmund 30 Corona-Patienten stationär behandelt - vier mehr als am Sonntag. 13 von ihnen werden intensivmedizinisch versorgt, darunter sind 11 beatmete Personen. Es gibt in Dortmund laut Stadtverwaltung weiterhin 3 Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt