Verkehrsunfall

Crash zwischen SUV und Notarztwagen auf Dortmunder Kreuzung

Ein Einsatzwagen eines Notarztes und ein SUV sind am Freitagabend heftig kollidiert. Polizei, Feuerwehr und Einsatzkräfte waren vor Ort, um den verletzten Insassen aus den Autos zu helfen.
Zu einem heftigen Unfall kam es am Freitagabend an einer Dortmunder Kreuzung. © Markus Wüllner

Es ist ein heftiges Bild, dass sich am Freitagabend auf der Flughafenstraße in Brackel zeigt. Ein Notarzteinsatzwagen und ein SUV sind auf der Kreuzung von Flughafen- und Hannöversche Straße gegen 18.40 Uhr offenbar heftig kollidiert.

Drei Personen wurden bei dem Unfall verletzt: Der Notarzt, die Fahrerin des Notarztwagens und der Fahrer des SUVs. Alle drei wurden ins Krankenhaus gebracht, sind aber nach Aussagen der Feuerwehr nicht schwer oder gar lebensbedrohlich verletzt. Feuerwehr- und Rettungskräfte mussten die Insassen des Notarztwagens offenbar befreien, wie auf einem Foto zu sehen ist.

Beide Fahrzeuge wurden bei dem Aufprall stark beschädigt. Außerdem liefen bei beiden Fahrzeugen diverse Betriebsstoffe aus, die durch die Feuerwehr entfernt wurden.

Wie es zu dem Unfall kam, ist noch unklar

Ein Patient war nicht an Bord des Einsatzwagens, wie ein Sprecher der Feuerwehr erzählt, kamen Notarzt und Fahrerin gerade von einem Einsatz zurück.

Zum Unfallhergang konnte die Dortmunder Polizei am Freitagabend noch keine Angaben machen. Gegen 21.30 Uhr waren die Beamten noch zur Unfallaufnahme vor Ort.

Lesen Sie jetzt