Drehen sich noch, liefern auch Strom, sind aber nicht mehr zu erreichen für Techniker: zwei der drei Windräder in Dortmund-Ellinghaussen.
Drehen sich noch, liefern auch Strom, sind aber nicht mehr zu erreichen für Techniker: zwei der drei Windräder in Dortmund-Ellinghaussen. © Stephan Schuetze
Technik-Ausfall

Cyberangriff auf Windräder in Dortmund? Neues Problem seit Ukraine-Krieg

Drei Windräder in Dortmund sind von einem mutmaßlichen Hacker-Angriff betroffen. Seit Tag 1 des Ukraine-Krieges gibt es hier Probleme. Immerhin: Es handelt sich nicht um Komplett-Ausfälle.

Stecken russische Hacker dahinter? Das haben Ermittler bisher nicht klären können – auch wenn die Vermutung nahe liegt. Seit dem ersten Tag des Angriffs auf die Ukraine am 24.2. ist die satellitengesteuerte Kommunikation von 30.000 Windrädern in Europa gestört. Wie jetzt bekannt wurde, ist auch Dortmund betroffen.

Störung seit dem Morgen des Kriegsbeginns

Zunächst einmal funktionieren die Windräder

Nach einer Störung könnte es lange dauern

Über den Autor
Redakteur
Jahrgang 1977 - wie Punkrock. Gebürtiger Sauerländer. Geborener Dortmunder. Unterm Strich also Westfale.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.