Dankeschön-Aktion: Eltern legen 34 Blumensträuße vor Grundschule ab

hzÜberraschung

Das Kollegium der Weingartenschule durfte sich vor Unterrichtsbeginn über viele Blumensträuße freuen. Die bunte Überraschung war ein besonderes Dankeschön der Elternschaft.

Hörde

, 08.09.2020, 16:30 Uhr / Lesedauer: 1 min

Mit 34 bunten Blumensträußen haben sich Eltern von Schülern der Weingartenschule am See in Hörde bei allen Schul-Mitarbeitern bedankt. „Um die Richtlinien wegen der Corona-Pandemie einhalten zu können, arbeiten die Lehrer, aber auch die anderen Mitarbeiter, sehr hart“, sagt Anastasia Müller, Initiatorin der Aktion.

„Trotzdem bekommt man auf der anderen Seite immer wieder mit, dass besonders die Lehrer sehr hart angegangen werden, wenn in dieser neuen Situation mal etwas nicht ganz glatt läuft.“ Ihr als Mutter sei es darum wichtig gewesen, sich bei allen Beteiligten, bei Betreuern, Lehrern, Referendaren, Koch und Hausmeister zu bedanken - und zwar richtig.

Bunte Blumen vor der Schule

„Nur ein reines ‚Danke‘ reicht da nicht“, sagt Müller. „Einen Blumenstrauß dagegen nimmt man mit nach Hause, er bereitet viel länger Freude.“ Und die hat sich das engagierte Kollegium aus Müllers Sicht redlich verdient.

Die bunten Sträuße mit den auffälligen Sonnenblumen platzierten die Eltern an einem Freitagmorgen auf den Stufen vor der Schule. An die gläsernen Eingangstüren hängten sie außerdem gelbe und orangefarbene Plakate. Darauf standen ermutigende Worte wie „Gemeinsam stark“, „Danke“ und „Wir für euch. Ihr für uns.“

Das Kollegium bedankte sich wiederum über die Internetseite der Weingartenschule für die „gelungene Überraschung“.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt