Das passiert gerade hinter den geschlossenen Türen der Tedi-Filiale in Mengede

hzTedi-Umbau

Aktuell ist die Tedi-Filiale in Mengede wegen umfangreicher Umbauarbeiten geschlossen. Auf die Kunden des 1-Euro-Discounters warten wesentliche Veränderungen.

Mengede

, 26.09.2019, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Seit einigen Tagen ist die Tedi-Filiale an der Heimbrügge 2-6 in Mengede vorübergehend geschlossen. Der Grund seien Renovierungsarbeiten und eine Flächenerweiterung, wie Tedi-Sprecherin Saranda Lazraj auf Anfrage dieser Redaktion mitteilte.

Geplant sei eine moderne Gestaltung nach dem neuen Tedi-Einrichtungskonzept. Dazu gehören laut Saranda Lazraj unter anderem ein Fußbodenbelang in so genanntem urbanem Design (Steinoptik) sowie eine energieeffiziente und helle LED-Deckenbeleuchtung. Außerdem wird der 1-Euro-Discounter in seiner Mengeder Filiale eine neue Regalgestaltung umsetzen. Dadurch sollen die Kunden eine bessere Übersicht über die Artikel erhalten.

Jetzt lesen

Dunkle Farbtöne statt Gelb und Blau

Teil des 2018 eingeführten Filialkonzepts seien zudem breitere Gänge und möglichst große Ladenflächen: „Um Kunden wie Produkten mehr Raum zur Verfügung stellen zu können“, so Saranda Lazraj. Bei der Farbgestaltung werde man vermehrt auf dezente und dunkle Farbtöne setzen „Gelb und Blau treten in den Hintergrund.“

Die Filiale werde nach der Wiedereröffnung über eine Verkaufsfläche von rund 440 Quadratmetern verfügen. Damit wird sie 200 qm größer sein als voher. „Aufgrund der umfangreichen Umbaumaßnahmen können wir zu diesem Zeitpunkt noch keinen genauen Wiedereröffnungstermin nennen“, so Saranda Lazraj.

Lesen Sie jetzt