Maske im Unterricht: Die Regelungen in Dortmund gleichen am 1. September einem Flickenteppich. Wie geht es Schülerinnen und Schülern damit? (Symbolbild)
Maske im Unterricht: Die Regelungen in Dortmund gleichen am 1. September einem Flickenteppich. Wie geht es Schülerinnen und Schülern damit? (Symbolbild) © picture alliance/dpa
Schulen

Das sagen Dortmunder Schüler zur ausgesetzten Maskenpflicht im Unterricht

Seit dem 1. September muss im Unterricht an den Schulen keine Maske mehr getragen werden – einige Dortmunder Schulen gehen einen anderen Weg. Die Schüler reagieren überraschend.

Die Maskenpflicht während des Schulunterrichts ist seit Montag (1.9.) aufgehoben. Doch einige weiterführenden Schulen in Dortmund erlegen sie sich selbst auf. Dabei gibt es seitens des Landes Nordrhein-Westfalen und der Stadt Dortmund keine Empfehlung dazu.

„Unfair denen gegenüber“

Von der Schülervetretung mitbeschlossen

Freunde finden? Im Distanzunterricht unmöglich

Realschule nebenan hat Maskenpflicht gelockert

Schuldezernentin will sich nicht positionieren

Über die Autorin

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.